Startseite

verlängert bis 09.08.2020

Bildergeschichten – Der Nahe Osten und wir

Präsentiert vom Städtischen Museum in Kooperation mit der Volkshochschule im Kreis Herford und dem Diakonischen Werk im Ev. Kirchenkreis Herford e.V.

 

Die Fotografien von Katharina Eglau sind Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte.

 

Faszinierende, Jahrtausende alte Kulturlandschaften sowie aktuelles Leben im Sudan, Irak, Iran und Jemen, in Ägypten, Saudi-Arabien, Libyen und Tunesien hält die Fotojournalistin seit 2008 im Nahen Osten mit ihrer Kamera fest.


Ihrem Blick auf das Leben im Nahen Osten wird der Blick von Geflüchteten auf Herford an die Seite gestellt.

 

Tiefere Einblicke in einzelne Länder der Region geben Expertinnen, die wie Eglau schon lange in diesen beruflich unterwegs sind. Mehr

Gefördert vom Ministerum für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

Der Nahe Osten und wir - Ein Blick in die Ausstellung. Teil1: Tunesien

 

Der Nahe Osten und wir - Ein Blick in die Ausstellung. Teil 2: Jemen

 

Der Nahe Osten und wir - Ein Blick in die Ausstellung. Teil 3: Gilf Kebir